Übung – Brand im Thermalbad

Die erste anspruchsvolle Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Vöslau im Jahr 2018 fand am 9. März im Thermalbad von Bad Vöslau statt.


Ein Brand in den Umkleidekabinen, den sogenannten Kabanen, mit mehreren vermissten Personen war die Annahme für diese gemeinsame Übung von Feuerwehr und Rotem Kreuz Bad Vöslau.

Als erstes am Einsatzort, waren die freiwilligen Einsatzkräfte des Roten Kreuz Bad Vöslau. Die Sanitäter verschafften sich erstmal einen Überblick, gaben eine Rückmeldung an die Rettungsleitstelle ab und platzierten die Fahrzeuge so, dass die schweren Löschfahrzeuge der Feuerwehr problemlos zufahren konnten.

Kurze Zeit später traf auch schon das Tanklöschfahrzeug ein. Der Atemschutztupp rüstete sich schon bei der Anfahrt aus und konnte eine erste Löschleitung vornehmen. Das Tanklöschfahrzeug bekam weiters den Befehl aus dem „grünen Becken“ anzusaugen und die Löschwasserversorgung sicherzustellen.

Gemeinsam mit den anderen beiden Atemschutztrupps wurden der Löschangriff und die Menschenrettung aus den Kabanen durchgeführt. Nur mit vereinten Kräften konnten alle vermissten Personen aus dem dicht verrauchten Gebäude gerettet werden.

Von den übrigen Feuerwehreinsatzkräften wurde ein Außenangriff mit 2 Rohren vorgenommen werden. Das Rüstlöschfahrzeug übernahm auch die Ausleuchtung der Patientensammelstelle für den Rettungsdienst.

Zur Unterstützung für den Einsatzleiter baute die Besetzung des Kommandofahrzeuges eine Einsatzleitung auf. Die Einsatzleitung übernahm die Lageführung, die Versorgung und die schriftliche Dokumentation der Übung.

Währenddessen konnten die Atemschutztrupps auch das Feuer in den Umkleiden bekämpfen und alle verletzten Personen dem Rettungsdienst zur Versorgung übergeben werden.

Nach gut 2 Stunden konnte diese erste größere Übung im Jahr 2018 erfolgreich beendet werden.

Ein großer Dank geht an die Verwaltung des Thermalbades Bad Vöslau, für die Möglichkeit eine derartige Übung durchzuführen, den Verletztendarstellern des Jugendrotkreuz Bad Vöslau und unserer Fotografin für die Dokumentation der Übung.

Gemeinsame Übungen wie diese, tragen maßgeblich dazu bei, den hohen Ausbildungsstand bei der Feuerwehr und dem Roten Kreuz aufrecht zu erhalten um im Notfall rasch und effektiv helfen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.