Übung – Abschlussübung Menschenrettung

Am 16. November 2018 fand die letzte Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau für das Jahr 2018 statt. Auf dem Programm stand der Abschluss des diesjährigen Übungsschwerpunktes „Menschenrettung aus Kraftfahrzeugen“.

Eine sehr aufwändig vorbereitete Übung wartete für die Einsatzkräfte des Roten Kreuz und der Feuerwehr Bad Vöslau. Zu Beginn wurde das Rüstfahrzeug zu einer Fahrzeugbergung alarmiert, ein Routineauftrage für die Feuerwehr. Schnell war allerdings klar, aus dem Routineeinsatz wird nichts, es sind noch drei Personen in zwei stark deformierten Übungsfahrzeugen eingeklemmt.

Sofort erhöhte der ersteintreffende Gruppenkommandant auf Alarmstufe 2 und forderte eine weitere Feuerwehr sowie den Rettungsdienst nach. Gemeinsam mit dem Gruppenkommandant des nachrückenden Hilfeleistungsfahrzeuges und dem Einsatzleiter Rettungsdienst wurden die Aufgaben an der Unfallstelle verteilt.

Die Besatzung des Rüstfahrzeuges übernahm das stärker beschädigte Fahrzeug in dem eine Person eingeklemmt war, hier unterstützte das Rettungsteam des RK Bad Vöslau. Das Hilfeleistungsfahrzeug kümmerte sich um den zweiten PKW in dem zwei junge Frauen eingeschlossen waren.  Von einem Rettungssanitäter der Feuerwehr und einer diplomierten Krankenpflegerin wurde die Versorgung der Verletzten übernommen. Die schwangere Beifahrerin war schnell befreit, bei der Lenkerin konnte die Fahrertüre wegen eines Steines nicht geöffnet werden, daher entschied sich der Gruppenkommandant zum sogenannten „Tunneln“. Mit Hilfe eines Spineboards wurde die Verletzte über die Heckklappe achsengerecht und schonend gerettet.

Beim roten PKW arbeiteten die Einsatzkräfte der beiden Organisationen Hand in Hand und konnten den Lenker ebenso rasch befreien. Hier musste eine große Seitenöffnung geschaffen werden und das Dach mit einem Rettungszylinder in die Höhe gedrückt werden.

Nach gut 1,5 Stunden konnte die Übung und damit der Ausbildungsschwerpunkt erfolgreich beendet werden. Nicht nur feuerwehrintern konnten die Mitglieder bei den zahlreichen Übungen dazulernen, auch das Rote Kreuz Bad Vöslau war bei jeder Übung dabei und übte gemeinsam mit den Feuerwehrmitgliedern. Dabei wurden die Zusammenarbeit und auch die Freundschaft zwischen den Organisationen weiter vertieft um im Notfall der Bevölkerung bestmöglich zu Helfen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.