Die Tetrischallenge als wichtige Fortbildung

Im Jahr 2019 wurde die sogenannte Tetrischallenge von den Feuerwehren und Rettungsdiensten auf der ganzen Welt ins Leben gerufen. Ziel dieser Herausforderung war es, alle Gegenstände und Geräte aus einem Einsatzfahrzeuges zu entladen und vor diesem aufzulegen. Als Abschluss musste noch ein Foto davon in den sozialen Netzwerken geteilt werden.

Natürlich wollte die Bad Vöslauer Feuerwehr auch bei dieser Challenge nicht fehlen. Doch bevor ein Fahrzeug lediglich ausgeräumt und ein Foto davon gemacht wird, dachte sich das Ausbildungsteam der Bad Vöslauer Feuerwehr: „Machen wir doch eine richtige Fortbildung für unsere Feuerwehrmitglieder draus.“

Gesagt getan, in den ersten beiden Übungen des neuen Jahres wurden sämtliche Fahrzeuge der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr zuerst vollständig entladen, alle Geräteräume gereinigt, motorbetriebene Geräte gestartet und gewartet.
Vor dem Einräumen der Gerätschaften stand noch eine kurze Fragerunde auf dem Programm. Hier wurden alle Unklarheiten zu Geräten, Einsatztaktik und der Lagerung im Fahrzeug besprochen.  

Natürlich kam auch der Spaß bei diesen beiden Schulungen nicht zu kurz. Die ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder starten nun voller Motivation in das neue Übungsjahr 2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.