Übung – Dachtstuhlbrand am Kammgarnareal

Am 12. Oktober 2018 fand am Gelände der ehemaligen Kammgarnfabrik eine Übung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau statt. Ein Arbeiter war bei Flämmarbeiten auf einem Hallendach verunglückt und auf ein darunterliegendes Schrägdach abgestürzt. Zusätzlich ist auch noch ein Brand ausgebrochen.

Ein Atemschutztrupp ging über eine Feuerleiter zur Brandbekämpfung vor, dabei wurde das Aufziehen einer Löschleitung geübt und die Schlauchreserve auf dem Dach aufgelegt. Ein zweites Team stieg, ausgerüstet mit 5 Punkt Gurt und Absturzsicherungsset ebenso auf das Dach und baute eine Absturzsicherung für den Atemschutztrupp auf.

In weiterer Folge wurden mit der Drehleiter die Korbschleiftrage und ein Spineboard auf das Dach gehoben. Ein Rettungssanitäter der Feuerwehr kümmerte sich, gesichert mit dem neuen Absturzsicherungsset, um den verunfallten Arbeiter. Gemeinsam konnte der Verletzte schließlich gerettet werden.

Die freiwilligen Einsatzkräfte üben und trainieren für die Bevölkerung, um im Notfall bestmöglich helfen zu können und den hohen Ausbildungsstand aufrechterhalten zu können.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Leitung des Kammgarnzentrums, für die unkomplizierte Zusammenarbeit bei der Auswahl des Übungsortes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.