techn. Einsatz – Tierrettung, Falkenjunges gerettet

In den Nachmittagsstunden des 25. Juli 2019 wurden die freiwilligen Feuerwehreinsatzkräfte aus Bad Vöslau zu einem besonderen Einsatzort gerufen. Ein junger Falke soll im Thermalbad Bad Vöslau vor den Augen der Badegäste aus dem Nest gefallen sein.

Umgehend machte sich ein Team der Stadtfeuerwehr Bad Vöslau auf dem Weg zum wohl am besten besuchten Ort in Bad Vöslau in diesen heißen Tagen. Die Anruferin begleitete die Feuerwehreinsatzkräfte zur vermeintlichen Absturzstelle. Dann hieß es “ausschwärmen” und suchen, denn das dichte Buschwerk und die gute Tarnung des Jungvogels machte es den Frauen und Männern der Feuerwehr nicht einfach.
Doch schon nach kurzer Zeit konnte der junge Falke am Boden sitzend aufgefunden werden. Da der Jungvogel sehr benommen wirkte und keinerlei Gegenwehr seinen Rettern gegenüber zeigte, wurde das Tier behutsam und mit Handschuhen aus dem Gestrüpp befreit. Auch beim Aufheben zeigte der Greifvogel untypischerweise keine große Gegenwehr. Daher wurde ein kurzer Check auf eventuelle Verletzungen von den Einsatzkräften durchgeführt.
In der Zwischenzeit konnte das Nest der Vogelfamilie ausgemacht werden, welches sich auf einem Baum in ca. 20 Metern Höhe befand. Nach kurzer Rücksprache mit einer befreundeten Tierärztin wurde beschlossen, das apathisch wirkende Tier zunächst in eine Tierklinik zu bringen.

An dieser Stelle möchten wir uns für die unkomplizierte und schnelle Hilfe der Tierklinik Traiskirchen bedanken. Gemeinsam retten wir Bad Vöslau – auch die gefiederten Stadtbewohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.