Brandeinsatz – Küchenbrand in Kottingbrunn

Am 03. Februar 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau gemäß Alarmstufe 2 zur Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn bei einem Küchenbrand alarmiert.

Kurze Zeit nach der Alarmierung konnten die beiden Hilfeleistungsfahrzeuge, die Drehleiter und das Atemluftfahrzeug ausrücken. Die Einsatzstelle befand sich knapp nach der Ortsgrenze zu Kottingbrunn, daher waren die Kräfte aus Bad Vöslau unmittelbar nach den Kräften der Kottingbrunner Feuerwehr vor Ort. Aus einem Fenster im 3. Obergeschoss schlugen bereits Flammen, die Einsatzkräfte handelten schnell und gingen mit 2 Atemschutztrupps in den Innenangriff sowie mit einem C-Rohr und der Drehleiter in den Außenangriff um einen Brandüberschlag auf das darüber liegende Geschoss zu verhindern.

Von den Atemschutztrupps wurden insgesamt 11 Tiere gerettet und der Brand in der Küche gelöscht. „Alle Haustiere wurden an die Mitglieder des Roten Kreuzes übergeben, welche sie erstversorgten. Auch die Wohnungsbesitzerin wurde in die Obhut des Rettungsdienstes übergeben.“, beschreibt die Pressesprecherin der Kottingbrunner Feuerwehr Melanie Pock die Situation vor Ort.

Für die Nachlöscharbeiten wurde ein Teil der Fassade mit der Drehleiter geöffnet und abgelöscht. Nach 2 Stunden konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden, vom Atemluftfahrzeug Bad Vöslau wurden die verbrauchten Atemluftflaschen der Atemschutzgeräteträger wieder aufgefüllt.

Bericht der Freiwilligen Feuerwehr Kottingbrunn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.