Einsatzübung – Brand in der Volksschule Baden Weikersdorf

Am 25. Mai 2022 fand im Hort der Volksschule Radetzkystraße im Badener Stadtteil Weikersdorf eine großangelegte Einsatzübung der Feuerwehr statt. Auch die Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr nahm mit zwei Fahrzeugen daran teil.

Gegen 19:00 Uhr wurden die Einsatzkräfte aus Bad Vöslau von der Übungsleitung Baden Weikersdorf alarmiert. Mit der Drehleiter und dem Drehleiter – Begleitfahrzeug machten sich die Feuerwehrmitglieder auf dem Weg in die benachbarte Kaiserstadt.

Beim Eintreffen der beiden Fahrzeuge waren bereits die Kräfte der örtlich zuständigen Feuerwehr Baden Weikersdorf und Sooß vor Ort. Sofort wurde die Drehleiter zur Menschenrettung beordert. Im 1. Obergeschoss riefen drei Kinder verzweifelt um Hilfe.

Routiniert wurde das Hubrettungsfahrzeug in Stellung gebracht und die drei Schüler aus ihrer misslichen Lage gerettet. In der Zwischenzeit sicherte das begleitende Hilfeleistungsfahrzeug die Einsatzstelle hinter der Drehleiter ab. Der Atemschutztrupp meldete sich bei einem der beiden Ablaufposten und wurde sogleich zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in den Keller des Schulgebäudes geschickt.

Einen Menschen konnten die drei Atemschutzträger retten, nebenbei unterstützten sie auch noch gemeinsam mit den Kräften aus Sooß und Weikersdorf den Brand im Keller.

Nach der Menschenrettung wurde die Drehleiter zur Brandbekämpfung umgerüstet. Ein Atemschutztrupp aus Baden Weikersdorf stieg über das Hubrettungsgerät ins 1. Obergeschoss ein. Die Badener Einsatzkräfte konnten insgesamt drei Personen über die Drehleiter aus dem Obergeschoss ins Freie retten.

Der Atemschutztrupp aus Bad Vöslau rüstete neue Atemluftflaschen auf und ging nochmal zur Menschenrettung in den Schulkeller vor.

Nach gut 2 Stunden konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal für die ausgezeichnete Übungsvorbereitung und die Einladung zur Übung bedanken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.