techn. Einsatz – Sturmschaden nach schwerem Unwetter

In den Vormittagsstunden des 06. Juni 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu Aufräumarbeiten nach dem nächtlichen Unwetter gerufen.

Ein größerer Ast lag quer über eine Straße in unmittelbarer Nähe zur Stadtpfarrkirche. Mehrere Äste hingen noch gefährlich in dem Baum und drohten jederzeit herunterzufallen. Hier war rasches Handeln gefragt – mit der Drehleiter wurden die losen Äste entfernt, um ein gefahrloses Arbeiten darunter zu ermöglichen. Im Anschluss kam eine Motorkettensäge zum Einsatz, mit dieser konnte der schwere Ast in handliche Stücke zerlegt werden.

Der „Hausherr“ und Feuerwehrmitglied Pater Stephan Holpfer ließ es sich natürlich nicht nehmen seinen Mädls und Burschen zu helfen. Im Anschluss gabs im Pfarrhof auch noch einen Kaffee für die ehrenamtliche Einsatzmannschaft, wir sagen Danke dafür!

In der Nacht zuvor sorgte das schwere Unwetter für einen weiteren Feuerwehreinsatz. Eine Dachentwässerung funktionierte nicht mehr richtig und überflutete die darunter liegenden Wohnungen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.