Übung Wasserdienst

Am vergangen Freitag ging es für die freiwilligen Frauen und Männer der Stadtfeuerwehr Bad Vöslau wieder einmal aufs Wasser.

Ausgerüstet mit Rettungswesten, Fahrbehelfen und viel Motivation ging es mit zwei Feuerwehrzillen und einem kleinen Arbeitsboot aufs Wasser der ehemaligen Kammgarnteiche.

Zu Beginn wurde die Gruppe in zwei Teile aufgeteilt. Jene Mitglieder mit Wasserdienstausbildung übten mit einer Zille und dem Arbeitsboot das Aufbauen einer Ölsperre und das Umpumpen einer Flüssigkeit aus einem undichten Fass in ein intaktes Ölfass.

Die Mitglieder ohne Wasserdienstausbildung konnten ein bisschen Zillenfahrerluft schnuppern und unter Aufsicht und Anleitung eine Feuerwehrzille selbst steuern und fahren.

Natürlich kam der Spaßfaktor bei dieser Übung nicht zu kurz, für die neuen Zillenfahrer war es eine interessante Erfahrung und für die Wasserdiensterprobten Mitglieder wieder eine Gelegenheit ihr Wissen aufzufrischen und zu perfektionieren.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die Feuerwehren Leobersdorf und Teesdorf für die beiden Feuerwehrzillen und natürlich auch an den Besitzer des Teiches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.