Einsatzübung – Feuer im Jakobusheim

Einmal im Jahr sind die Freiwilligen Feuerwehren Sooß und Bad Vöslau zu Gast im Jakobusheim.

Am 28. September war es wieder so weit, um 18:30 Uhr begann die Einsatzübung im Pflegeheim. Arbeiten im 2. Obergeschoss lösten einen Brand mit einer massiven Rauchentwicklung aus. Die automatische Brandmeldeanlage reagierte bereits nach wenigen Sekunden, alarmierte die Feuerwehr und löste die Brandfallsteuerungen aus. Die Brandschutztüren schließen sich dabei automatisch und die Rauchabzugskuppeln in den Stiegenhäusern öffnen sich um den Rauch aus dem Gebäude zu bringen.

Kurz nach der Ankunft der örtlich zuständigen Feuerwehr aus Bad Vöslau und der dazualarmierten Feuerwehr Sooß standen zwei Atemschutztrupps im 2. Obergeschoss zur Brandbekämpfung und Menschenrettung bereit. Gemeinsam gingen die freiwilligen Einsatzkräfte aus beiden Ortschaften in den verrauchten Bereich vor und konnten das Feuer rasch lokalisieren und löschen. Nun begann der anstrengende Teil, 3 bewusstlose Personen mussten gerettet werden. Auch die in ihren Zimmern eingeschlossenen Heimbewohner mussten von der Feuerwehr evakuiert werden.

Nach gut einer Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden, gemeinsam mit der Pflegeheimleitung wurden die Erkenntnisse aus der Übung besprochen und aufgearbeitet. Auch die professionelle Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren konnte wieder deutlich verbessert werden.

Ein großes Dankeschön, geht natürlich auch an die Bewohnerinnen die sich sofort als Übungsdarsteller zur Verfügung stellten und ihre Rollen sehr überzeugend spielten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.