Feuerwehrjugend – Erprobung 2018

Zum Jahresende wurde es noch einmal ernst bei der Feuerwehrjugend der Stadtfeuerwehr Bad Vöslau. Die alljährliche Erprobung stand auf dem Plan, diesmal im neuen landesweit einheitlichen Prüfungsschema.

Die Erprobung und das Erprobungsspiel für die unter 12 Jährigen sollen die Kinder auf den Einsatzdienst vorbereiten und das, übers Jahr erlernte Wissen vertiefen.

Die fünf Jugendbetreuer der Feuerwehr Bad Vöslau hatten am 15. Dezember 2018 bereits alles Vorbereitet um pünktlich um 13:30 Uhr mit der Abnahme der Prüfung zu beginnen.

Die Erprobung ist in 4 Stufen aufgeteilt, beginnend mit dem Erprobungsspiel (unter 12 jährige) über die Erprobungsstufen 1 bis 3 wird immer mehr Wissen abgefragt und auch der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben erhöht sich.

So musste zum Beispiel die dritte Erprobung die Sicherung einer Schiebleiter mit einem Kreuzklank und einem einfachen Ring durchführen, die zweite Erprobung die Handhabung einer Löschdecke demonstrieren und die erste Erprobung den praktischen Umgang mit einem Hohlstrahlrohr vorzeigen. Alle Stufen mussten sich außerdem einem theoretischen schriftlichen Test und einem mündlichen Fachgespräch stellen.
Dies und noch viel mehr war natürlich keine große Schwierigkeit für den Bad Vöslauer Feuerwehrnachwuchs, nach gut zwei Stunden konnte die Prüfung beendet werden.

Nun heißt es Fragebögen auswerten, Laufzettel analysieren und feststellen, wer am 6. Jänner bei der Jahreshauptversammlung vor der gesamten Mannschaft befördert werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.