Rekordjahr 2018 – 21 Menschen gerettet.

Das Jahr 2018 war das bislang einsatzstärkste Jahr in der gut 154 jährigen Geschichte  der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr. Insgesamt mussten die 57 aktiven Feuerwehrmitglieder zu 220 Einsätzen ausrücken.

Am 6. Jänner 2019 fand die alljährliche Jahreshauptversammlung der Bad Vöslauer Feuerwehr im College Garden Hotel statt.

Die freiwilligen Einsatzkräfte können stolz auf ein arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr zurückblicken.
220 Mal rückte die Stadtfeuerwehr freiwillig und unentgeltlich aus, um Menschen die nicht mehr weiter wussten, zu helfen. So wurden 1.700 Stunden geleistet um die 138 technischen Hilfeleistungen, 17 Brände, 44 Brandmelderauslösungen und 21 Brandsicherheitswachen abzuarbeiten. Statistisch gesehen rückte die Feuerwehr alle 1,65 Tage oder alle 39,82 Stunden zu einem Einsatz aus.

Bei diesen Einsätzen konnten 21 Menschen von den Einsatzkräften aus Notlagen gerettet werden. Bei zahlreichen Tierrettungen konnten von den ehrenamtlichen Feuerwehrmitgliedern insgesamt vier tierische Bad Vöslauer Mitbürger gerettet werden.

Insgesamt wurden von den Bad Vöslauer Feuerwehrfrauen und Männern 13.559 Stunden für Einsätze, Übungen und dem aufrechterhalten des Dienstbetriebes zu 100 % unentgeltlich und freiwillig investiert. Bei einem Stundensatz von 24 € ergäbe sich daher eine Wertschöpfung von rund 325.000€.

Eine besondere Überraschung gab es auch noch für die gute Seele des Feuerwehrhauses. Die Mitglieder der Feuerwehr haben zusammengelegt um unserer Gabi ein kleines Geschenk und einen „feuerwehrroten“ Strauß Blumen zu überreichen.

Neben den Berichten des Kommandanten und der Sachbearbeiter wurden auch Beförderungen und Ehrungen durchgeführt.

Aktive Mannschaft:

Zu Probefeuerwehrmännern und damit von der Feuerwehrjugend überstellt wurden:

Alexander Cech, Elias Cloud, Nora Meyer, Oliver Kratochwill und Sebastian Rogner

Zu Feuerwehrmännern wurden ernannt:

Janine Schrahböck und Oliver Ecker

Zu Oberfeuerwehrmännern wurden ernannt:

Angelika Schöberl, Michael Harhofer, Thomas-Jaden Toth und Philip Kratochwill

Zum Hauptfeuerwehrmann wurde ernannt:

Patrick Rodler und Christian Hirschbigl

Zum Hauptlöschmeister wurde ernannt:

Roland Schremser

25 Jahre Mitgliedschaft:

Gernot Binder und Alexander Sebestik

Feuerwehrjugend:

Erprobungsspiel:

Maximilian Zepf

1. Erprobung:

Christoph Cech, Tobias Formanek, Martin Hoffmann, Johanna Kugler und Christian Sunk

2. Erprobung:

Martin Foltin, Clara Hoffmann, Louis McPartlin

3. Erprobung:

Alexander Sunk und Jana Preinreich

Zum Gruppenkommandanten der Feuerwehrjugend wurde ernannt:

Alexander Sunk

Wir gratulieren allen ausgezeichneten, beförderten und geehrten Feuerwehrmitgliedern und wünschen weiterhin viel Erfolg für ihre weitere Karriere in der Feuerwehr.

In ihren Ansprachen betonten die Ehrengäste – darunter LFKUR Pater Stephan Holpfer, Bürgermeister DI Christoph Prinz, Vizebürgermeister Gerhard Sevcik und Unterabschnittskommandant Alois Wanzenböck – die Wichtigkeit des freiwilligen Feuerwehrwesens für die Gemeinschaft der Gemeinde und den hohen Stellenwert der ehrenamtlichen Mitglieder, weiters bedankten sie sich auch bei den Partnerinnen und Partnern der Feuerwehrmitglieder für das Verständnis und die Unterstützung.

Zum Abschluss wünschten alle Ehrengäste den freiwilligen Einsatzkräften ein erfolgreiches neues Jahr und stets unfallfreie Einsätze.

Gegen 14:00 Uhr konnte die Sitzung geschlossen werden, der Dreikönigstag klang bei einem gemeinsamen Mittagessen gemütlich aus, bis ein Einsatz gegen 21:30 Uhr die ehrenamtlichen Feuerwehrmitglieder erneut forderte, ganz nach dem Motto – Wir retten Bad Vöslau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.