Brandeinsatz – Brandmeldeanlage verhindert größeren Schaden

Am 23. Jänner 2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einer automatischen Brandmelderauslösung in einem Gewerbebetrieb alarmiert.

In den meisten Fällen handelt es sich bei solch TUS – Alarmen um Fehleinsätze, doch diesmal sollte es wirklich zu einem Brand gekommen sein.

Dem Gruppenkommandanten des ersten Löschgruppenfahrzeuges wurde über Funk bereits mitgeteilt, dass es sich um einen bestätigten Brand handelt und Mitarbeiter bereits mit ersten Löschversuchen begonnen haben. Der Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges rüstete sich daraufhin vollständig zur Brandbekämpfung aus.

An der Einsatzstelle eingetroffen war das Feuer bereits gelöscht. Von den Feuerwehreinsatzkräften wurde der Raum belüftet und mit einer Kübelspritze der betroffene Kompressor weiter abgekühlt.

Erst nach der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera konnten die beiden ausgerückten Löschgruppenfahrzeuge wieder einrücken, die Brandmeldeanlage und die vorbildliche Reaktion der Mitarbeiter haben hier wohl einen größeren Schaden verhindert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.