Ein neuer Großtanklöschfahrzeugmaschinist für Bad Vöslau

Im Fuhrpark der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau befinden sich neben den Gruppenfahrzeugen für den Brand- und technischen Einsatz auch noch mehrere Sonderfahrzeuge. Mit gut 26 Tonnen ist das Großtanklöschfahrzeug das mit Abstand schwerste und größte Sonderfahrzeug.

Mit einem 10.000 Liter fassenden Löschwassertank und zwei je 600 Liter fassenden Schaumitteltanks eignet sich dieses Fahrzeug besonders für Großbrände, Waldbrände und dank der großen Feuerlöschpumpe, auch für die Förderung von Löschwasser über längere Strecken.

Nach wochenlanger Ausbildung durch den Fahrmeistergehilfen Philipp Michalek stellte sich am 13. Juni 2019 ein Einsatzmaschinist der Prüfung für dieses Sonderfahrzeug.

Abgenommen wurde die Prüfung von Fahrmeister Christian Hoffmann und auch von Feuerwehrkommandant Markus Hoffmann. Auf dem Prüfungsplan standen unter anderem Einsatztaktik, Fahrzeugkunde, Löschmittellehre und die Pumpenbedienung.

Nach gut 2 Stunden konnte die Prüfung erfolgreich beendet werden, Oberfeuerwehrmann Daniel Wirth zählt ab sofort zum Kreis der Großtanklöschfahrzeugmaschinisten in Bad Vöslau. Wir gratulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.