techn. Einsatz – Eine verletzte Person nach Verkehrsunfall

In den Morgenstunden des 24. August 2019 kam es am Autobahnzubringer von Bad Vöslau zu einem Verkehrsunfall. Da die beiden Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren und Betriebsmittel ausliefen wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau alarmiert.

Mit zwei Gruppenfahrzeugen rückten die freiwilligen Feuerwehreinsatzkräfte kurze Zeit später zum Verkehrsunfall aus. Die Polizei sicherte bereits die Unfallstelle, die sich genau in einer Kreuzung befand ab. Der Rettungswagen Bad Vöslau betreute bei Eintreffen der Feuerwehr die Lenkerin des Kleinwagens.

Von der Feuerwehr wurde die Einsatzstelle noch weiter abgesichert und die auslaufenden Betriebsmittel gebunden. Da sich der zweite Lenker nach dem Zusammenstoß von der Unfallstelle entfernte wurde der Nahbereich gemeinsam mit der Polizei abgesucht. Der Lenker konnte im Laufe des Einsatzes von der Polizei aufgefunden werden.

Die beiden PKW wurden mit Hilfe von Rangierrollern von der Kreuzung verbracht und gesichert auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt.

Gegen 10:30 Uhr konnte auch dieser Einsatz beendet werden. Die verletzte Fahrzeuglenkerin wurde vom Roten Kreuz in ein Krankenhaus gebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.