techn. Einsatz – Tragehilfe für den Rettungsdienst

In den frühen Abendstunden des 15. April 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einer Tragehilfe für den Rettungsdienst nach Gainfarn alarmiert.

Gemeinsam mit der örtlich zuständigen Freiwilligen Feuerwehr Gainfarn trafen die Drehleiter und ihr Begleitfahrzeug an der Einsatzstelle ein. Der Rettungswagen Bad Vöslau und das Notarzteinsatzfahrzeug aus Baden versorgten bereits eine Patientin im 1. Obergeschoss. Schnell war klar: Ein schonender Transport durch das enge Stiegenhaus war nicht möglich, daher wurde die Drehleiter in Stellung gebracht.

Mit der Krankentragenaufnahme wurde an einem Balkon im 1. Obergeschoss angeleitert. Gemeinsam mit dem Rettungsteam wurde die Patientin mit dem Hubrettungsgerät schonend und vorsichtig auf den Boden gehoben.

Dank den jährlichen intensiven Ausbildungen und ständigen gemeinsamen Übungen mit dem Roten Kreuz Bad Vöslau saß auch bei diesem Einsatz jeder Handgriff. Die Feuerwehreinsatzkräfte und die Sanitäter des Roten Kreuzes arbeiten routiniert und Hand in Hand zusammen, ganz nach dem Motto: Wir retten Bad Vöslau.

Nach gut einer halben Stunde konnte der Einsatz beendet werden. Im Feuerwehrhaus wurden die beiden Fahrzeuge sowie alle verwendeten Einsatzgerätschaften gründlich gereinigt und desinfiziert. Auch hier sitzen selbstverständlich alle Handgriffe bei den Feuerwehrmitgliedern.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.