techn. Einsatz – Verkehrsunfall im Stadtgebiet

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurden die freiwilligen Einsatzkräfte der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr in den Abendstunden des 11. Juli 2020 alarmiert. Zwei PKW sollen frontal zusammengestoßen seien, es gibt mehrere Verletzte.

Beim Eintreffen des Rüstfahrzeuges waren bereits die Polizei und der Rettungsdienst an der Unfallstelle. Sofort wurde die stark befahrene Straße abgesichert und ein Brandschutz hergestellt.

Feuerwehreinsatzleiter Michael Baumgartner: „Durch den Zusammenstoß traten Betriebsmittel aus den Unfallfahrzeugen aus, daher wurde sofort Ölbindemittel aufgebracht, um eine Gefahr für die Umwelt abzuwehren“

Die Fahrzeuginsassen wurden vom Rettungsdienst betreut. Nach der Freigabe durch die Polizei wurden die beiden Fahrzeuge auf einen nahegelegenen Parkplatz geschoben und dort gesichert abgestellt. Mit der nachgeforderten Kehrmaschine der Stadtgemeinde Bad Vöslau, wurde das aufgebrachte Ölbindemittel aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt.

Gegen 19 Uhr konnte auch der zweite Einsatz des Tages beendet werden, im Einsatz standen ein Rüst, ein Hilfeleistungsfahrzeug und ein Kommandofahrzeug der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.