Übung – Physikunterricht für Feuerwehrmitglieder

Am 4. September 2020 fand die wöchentliche Übungseinheit der Bad Vöslauer Stadtfeuerwehr auf der Altstoffsammelstelle statt. Das Thema war „Brand und Löschlehre“ oder auch bekannt als Physikunterricht für Feuerwehrmitglieder.

Aufgeteilt auf drei Gruppen ging es für die Einsatzkräfte auch schon los, die erste Station befasste sich mit Bränden von festen Stoffen. Hier konnte die Ausbreitung von Feuer beobachtet und auch einzelne Löschtechniken geübt werden. In der zweiten Station drehte sich alles um Brände von flüssigen Stoffen. Neben dem Umgang mit der Löschdecke konnte auch der Einsatz von Feuerlöschern geübt werden. Gemeinsam wurde hier auch das Verbrennungsdreieck erarbeitet. Apropos erarbeiten, in der dritten Stunde mussten die Feuerwehreinsatzkräfte den Unterschied von Flammpunkt, Zündpunkt und Zündtemperatur ausarbeiten. Mit einem Experiment mit Diesel und Benzin wurden zuletzt die aufgestellten Theorien bewiesen.

Nach gut 2 Stunden war diese Übung beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.