Brandeinsatz – Brand eines Komposthaufens

In Bad Vöslau stand in den Abendstunden des 19. September 2020 ein Komposthaufen lichterloh in Flammen. Das Feuer griff bereits auf ein Gewächshaus und das an der Hauswand gestapelte Brennholz über.

Gegen 20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einem Brand im Stadtgebiet alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Hilfeleistungsfahrzeuges stand ein Komposthaufen in Brand. Nur durch das schnelle Handeln der Einsatzkräfte konnte die angrenzende Garage vor den Flammen gerettet werden.

„Wir konnten den Brand mit zwei Rohren unter Atemschutz rasch unter Kontrolle bringen. Die Nachlöscharbeiten wurden  mithilfe von Netzmittel durchgeführt. Dies ist die Zugabe von geringen Mengen Schaummittel zum Löschwasser, die die Tiefenwirkung des Schaum-Wassergemisches verbessert und somit auch die unteren Schichten des Brandobjektes erreicht.“ ,schildert Feuerwehreinsatzleiter Sascha Jung.

Eine Nachkontrolle mit einer Wärmebildkamera wurde ebenfalls  durchgeführt, nach gut zwei Stunden konnte der Einsatz erfolgreich abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.