techn. Einsatz – Verkehrsunfall am Bad Vöslauer Autobahnzubringer

Am Samstag des 3. Juli 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau von der Rettungsleitstelle Notruf Niederösterreich zu einem Verkehrsunfall am Autobahnzubringer alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehreinsatzkräfte hatten alle Personen bereits das schwer beschädigte Fahrzeug verlassen.

„Die hintere Türe an der Fahrerseite wurde durch den Aufprall an einem Verkehrszeichen herausgerissen. Ein Kleinkind saß direkt an diesem Platz in seinem Kindersitz. Das Kind und seine Eltern wurden bereits durch den Rettungsdienst betreut.“ so Feuerwehreinsatzleiter Gernot Binder.  

Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Zur Bergung des PKW wurde die Freiwillige Feuerwehr Kottingbrunn mit ihrem Wechselladefahrzeug alarmiert. Gemeinsam konnte die Unfallstelle rasch geräumt und die Auffahrtsrampe auf die Südautobahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Verletzt wurde bei dem Unfall wie durch ein Wunder niemand.

Für gut eine Stunde standen neben den Feuerwehren Bad Vöslau und Kottingbrunn, ein Rettungsfahrzeug des Roten Kreuzes Bad Vöslau, die Polizei und die Straßenmeisterei im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.