techn. Einsatz – Drehleitereinsatz nach Sturmschaden

In den Mittagsstunden des 23. Jänner 2022 rückte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu Sicherungsarbeiten nach einem Sturmschaden aus.

Vermutlich durch den Sturm der letzten Tage löste sich ein Betonkranz von einem Kamin und durchschlug die umliegende Dachhaut des Mehrparteienhauses.

„Über die Drehleiter und über den Dachboden verschafften wir uns Zugang zu dem betroffenen Dachbereich, gut 1,5 m2 Dachfläche wurden durch den Betonkranz beschädigt. Damit das gut 90 kg schwere Bauteil nicht weiter abrutscht, wurde es von uns auf dem Dachboden gesichert abgelegt.“ beschreibt Feuerwehreinsatzleiter Daniel Wirth die Lage vor Ort.

Im Anschluss an diese Sicherungsmaßnahmen wurden den beschädigten Dachziegeln entfernt und das Dach mit Material aus dem Feuerwehrhaus  provisorisch abgedeckt.

Nach gut 1,5 Stunden im strömenden Regen konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.