techn. Einsatz – Vogel in Dachrinne gefangen.

Am 29. Juli 2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau in den späteren Abendstunden zu einer Tierrettung gerufen.

Bewohner eines Mehrparteienwohnhauses haben die Feuerwehr gerufen, da sie seit ein paar Stunden ein Kratzen aus einer Dachrinne des Nachbargebäudes wahrnehmen.

Da das Nachbarhaus leer steht wurde eine zweiteilige Schiebleiter in Stellung gebracht und begonnen dem Kratzen auf die Spur zu gehen. Zunächst konnte von den Feuerwehrmitgliedern kein Tier gesehen werden, erst als ein Teil des oberen Fallrohres demontiert wurde zeigte sich der Grund für die Geräusche. Ein kleiner Vogel war wohl in das Rohr geraten und konnte sich selbst nicht mehr befreien. Mit ein bisschen Hilfe entfernte sich der gefiederte Stadtbewohner schließlich selbstständig von der Einsatzstelle.

Nach gut 30 Minuten im Einsatz konnte das Rüstfahrzeug wieder einrücken.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.