Brandeinsatz – Zimmerbrand in Wohnhaus

In den Nachmittagsstunden des 03. Jänner 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vöslau zu einem Zimmerbrand in einem Mehrparteienwohnhaus alarmiert.

Bereits kurze Zeit nach der Alarmierung konnten die beiden Hilfeleistungsfahrzeuge, die Drehleiter und das Kommandofahrzeug ausrücken. An der Einsatzstelle konnte ein Brand in einer Wohnung im 3. Obergeschoss festgestellt werden. Ein Atemschutztrupp ging mit einem Rohr in die betroffene Wohnung vor und konnte den gerade beginnenden Zimmerbrand rasch ablöschen. Durch die neu angeschafften Werkzeuge wie dem Schnellangriffsverteiler und dem Schlauchpaket konnte der Löschangriff rasch und effizient durchgeführt werden.

Die Mannschaft des zweiten Hilfeleistungsfahrzeuges baute in der Zwischenzeit eine Wasserversorgung auf. Ein zweiter Atemschutztrupp aus Bad Vöslau, sowie die gemäß Alarmstufe 2 ebenso eingetroffene Freiwillige Feuerwehr Gainfarn blieben vor dem Gebäude in Bereitschaft.

Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungsfahrzeugen, einem Notarzt und dem Bezirkseinsatzleiter vor Ort. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Nach gut einer halben Stunde konnten die Kräfte der Feuerwehr wieder einrücken, die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.