Übung – Wasserdienst

Am 30. Juli 2021 fand in Bad Vöslau eine Übung beziehungsweise Fortbildung zum Thema Wasserdienst statt. Gemeinsam mit dem Tauchdienst des NÖ Landesfeuerwehrverbandes ging es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den Koizarteich in Bad Vöslau.

Zu Beginn der Übung wurde die Mannschaft in zwei Gruppen geteilt. Die erste Gruppe übernahm Bezirkssachbearbeiter Wasserdienst Peter Rosicka und ein Ausbilder für Wasserdienst. Die beiden Fachleute erklärten den Feuerwehrmitgliedern die Zille und die wichtigsten Begriffe für den Wasserdienst.

Die zweite Gruppe übernahm die Tauchgruppe Süd des NÖ Landesfeuerwehrkommandos. Tauchdienst Einsatzleiter Robert Weber erläuterte das Einsatzspektrum der Feuerwehrtaucher. Gemeinsam mit seinem Team stand er den Bad Vöslauer Feuerwehrmitgliedern Rede und Antwort und präsentiere die umfangreiche Ausrüstung des Tauchdienstfahrzeuges.

Nach dieser theoretischen Einheit ging es mit zwei Feuerwehrzillen und einem Schlauboot aufs Wasser. Ein Feuerwehrtaucher stieg mit einem Neoprenanzug ebenso ins Wasser. Eine Zille übte mit dem Feuerwehrtaucher die Menschenrettung aus dem Wasser. Unter Aufsicht des Tauchdienstes wurde auch ein Feuerwehrmitglied in voller Einsatzbekleidung aus dem Wasser gerettet.

Nach über 2 Stunden wurde die Übung erfolgreich und mit vielen lehrreichen Eindrücken beendet. An dieser Stelle möchten wir uns bei den beiden Wasserdienstausbildnern, der Tauchgruppe Süd sowie bei den Feuerwehren Teesdorf und Leobersdorf bedanken.

Ein besonderer Dank geht an die Familie Koizar für den unkomplizierten Teichzugang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.